Operationen zur Gewichtsreduktion: Der „Gen-Effekt“ und was danach kommt.

Patienten mit starkem Übergewicht suchen oft voller Hoffnung Rat in der Klinik, um durch spezielle chirurgische Eingriffe (sog. Bariatrische Chirurgie) ihre unerwünschten Pfunde loszuwerden. Eine Magen-Bypass-Operation, zumeist auch in Kombination mit einer Fettabsaugung, ist dafür nur eine von vielen Methoden, wenn konservative Methoden wie Diäten, Ernährungsumstellung und sportliche Aktivitäten versagen. Ein neuer Bericht in Cell (…) Mehr lesen

Kooperation mit dem Zentrum für Adipositas und metabolische Chirurgie der Klinik für MIC

Straffungsoperationen nach massiver Gewichtsreduktion in Folge einer bariatrischen Operation gehören zu den häufigsten plastisch-chirurgischen Maßnahmen. Dazu gehören die Bauchstraffung, die Bruststraffung, die Oberarmstraffung, die Gesäßstraffung, die Oberschenkelstraffung wie auch in seltenen Fällen die Ganzkörperstraffung (Bodylift). Straffungsoperationen nach bariatrischer Chirurgie stellen vollumfänglich und folgerichtig den Abschluss der chirurgischen Therapie der Adipositas-Erkrankung dar. Hierbei konnte die Mehrzahl (…) Mehr lesen